Sonntag, 29. Juli 2012

Schmetterling zu Papier gebracht …


Ich hatte noch Transparentpapier mit Schmetterlingen, das mir als kompletter Bogen eigentlich nie so recht zusprach, also dachte ich, es für ein Experiment zu nutzen und dann wurde es umfangreich – nein, nicht im kreativen Bereich – eher im Bereich des Ausräumens – wieder sauber machen und hernach wieder einräumen… Arbeit das Wochenende ist ja bald vorbei und damit muss der Schreibtisch auch wieder leer sein …

Hier also die Verarbeitung des Schmetterlingpapiers:

schmetterling1

Hier zunächst einmal von vorne mit einem sehr niedlichen Spruch von
(Hans Christian Andersen)
Leben ist nicht genug,
sagte der Schmetterling
Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.


dies denn nun die Innenseite, die durch die Falttechnik sehr an Tiefe gewinnt
schmetterling2
schmetterling3




hier denn dann die Sonne und die Blume, wie man Freiheit darstellt, habe ich noch nicht ergründet.

Einen schönen Schmetterlingsfindenden und –zusehenden Sommer wünsche ich noch

Herzlichst Ihre


 

Keine Kommentare: