Sonntag, 6. November 2011

Ganz liebe Post

Oh, wie wunderprächtig    - ich habe ein wundervolles Päckchen erhalten - ich freu mich sooooooooooooooooooooooo sehr:     

danke, danke,  liebe Anja , dass du an mich gedacht hast, denn so dürfte ich heute ein ganz tolles Päckchen öffnen:


Wie gut, dass ich ja so gar nicht neugierig bin und, dass ich direkt den Fotoknipsi am Anschlag hatte, sonst hätte es nicht mehr alles so unberührt auf das Foto geschafft:

Wollen Sie vielleicht mitgucken?

O.k. et voilà: die ganze Pracht auf einmal:


 und Detailaufnahmen:

Dies ist das gehäkelte Blümchen an dem tollen Schlüsselband, das bereits einen Bestimmungsort hat, der aber leider noch nicht ganz fertig gestellt ist, sonst könnte ich es bereits jetzt als Gesamtkomposition vorführen (folgt aber, versprochen).


und dann: selbstgemachtes Lippenbalsam in einem wunderschönen, sehr niedlichen Döschen: ich habe es schon ausprobiert, man kann das Balsam prima über (oder sagt man besser auf?) dem Lippenstift tragen, fühlsich ganz samtig an... wahrscheinlich auch darunter, aber das teste ich erst heute Abend



und nun ein Knaller der Extrklasse und ich kann es beurteilen, da ich es sofort probieren musste:

allerleckerstes Quittengelee: ich liebe Quittengelee und ich habe festgestellt, dass sich dieses super in meiner (am Samstag zum Einsatz kommenden) Vinaigrette von Herbstsalat mit warmen Ziegenkäsetalern machen wird - es ist absolut oberköstlich: ich würde Ihnen ja ein Löffelchen anbieten, aber das ist virtuell doch ein wenig schwierig... nicht zu süß, angenehm herb im Abgang: ich glaub´ ich bin verliebt ...


und verfressen... aber ich kann doch nichts dafür, dass es soooooooooooooooolecker ist.

Unbedingte Ausmerksamkeit verdient aber auch die Muh in Anjas Label - soooo niedlich ...




Liebe Anja, ich danke dir ganz viel x³ (andere Potenzen kann ich hier nicht schreiben    ) für dein liebevolles und leckeres Päckchen - ich habe mich riesig gefreut.

Mit strahlend verklebten Mäulchen

Keine Kommentare: