Samstag, 10. April 2010

Die Donnerstag Steinchen...



1. Wenn du das Osterwochenende zurückdrehen könntest, was würdest du nun anders machen?


Gar nichts - es war genau so, wie ich es mir gewünscht habe...


2. Hast du schon mal jemanden mit einem Blogeintrag verletzt?

Oh je, ich hoffe nicht - ich überlege immer sehr genau was ich schreibe und versuche, zum Beispiel Ironie, auch als solche mit einem Smilie zu kennzeichnen ...

aber die Frage stimuliert mich zum Nachdenken:

Leider schreibt man ja nur und das wichtige Instrument der Stimme und Stimmlage fehlt - ich denke, ich werde in Zukunft versuchen, Kommentare auch mit den Augen der anderen zu lesen


3. Was ist die größte Wahrheit die du bisher gefunden hast?

~ das Leben schenkt dir, was du dir wirklich wünschst ~

es ist tatsächlich etwas ´dran an dem berühmten: Jeder ist seines Glückes Schmied und es lohnt sich allemal immer wieder inne zu halten und darüber nachzudenken, ob man sein Leben noch aktiv gestaltet, oder ob man nur so mitgezogen wird. Ich habe gelernt, dass das Leben zu kostbar ist, um zu reagieren - es wird Zeit zu agieren, um das Heim meiner Seele nach nur meinem Wohl einzurichten.


Auch wenn es anfangs sehr schwierig war, es wird immer selbstverständlicher und der Mut an das Positive zu glauben, wird tatsächlich belohnt und so erlaube ich mein persönliches Credo anzufügen:

Ich tue nur das, was für meine Seele und meinen Körper gut ist!

Das ist auch gar nicht egoistisch, denn da es mir nur gut geht, wenn es auch meinen Mitmenschen gut geht, lässt sich dieses Credo sehr sozialverträglich gestalten, also nur Mut:

Beginne damit, immer wieder zu hinterfragen, ob das, was du tust und denkst auch gut für dich ist.


Keine Kommentare: