Montag, 18. Januar 2010

Reaktion der ABS Sockenherstellungsindustrie

… als Antwort auf diesen Beitrag habe ich denn heute eine Reaktion von einer Frau ABC, Referentin der ABS Sockenherstellungsindustrie, erhalten.

Als Legitimation verwendete sie dieses Logo, das sie wirklich überzeugend als Expertin auswies.




Des Weiteren erhielt ich dazu dieses Anschreiben:




Aber die absolut genial durchdachte und angefertigte Mustersendung bedarf einer genauen Präsentation:

Im ersten Chart stehen Muster, Form, Farbe und Passgenauigkeit im Vordergrund:


Muster:             Bündchen: 2 rechts, 2 links; Schaft 4 rechts,
                       1 links; ebenso Oberseite Fuß;
                       Fersenstil: Bumerang; Spitze rund

Form:               Socke mit 18 cm Schaft; 20 cm Fuß + Ferse

Farbe:              fröhliches, moll pfeifendes
                       orange-gelb-rot-braun

Pass-
genauigkeit:      Elastizität einem daueran- und
                       –abschwellenden Sprunggelenk gerecht
                       werdend; ansonsten:
                       Konformität, wie sie üblicherweise nur bei
                       Maßanfertigungen zu verzeichnen ist.





Im zweiten Chart liegt das Hauptaugenmerk auf der Funktionalität, der Qualität und der Erfüllung des Beschaffungsbedürfnisses


Funktionalität:   die parallel zur Sohle verlaufende
                       Gummierung, die eben –
                       und das ist die wirkliche Überraschung:

                       in der Tat an der Ferse beginnend, um sich
                       stringent bis zur Spitze zu verteilen, mit kleinen,
                       dem Komfort Rechnung tragenden,
                       Unterbrechungen, sorgt für ein sicheres
                       und zugleich komfortables Gefühl
                       beim krückierenden Gehen

Qualität:          als Softskill ist jedoch nicht nur die Farbe
                      (siehe Chart 1)
                      als stimulierende Seelenarznei zu nennen,
                      sondern auch das wohlig weiche und warme
                      Gefühl bei Hereinschlüpfen sowie
                      Tragen (an dieser Stelle verweisen wir
                      darauf, dass der Pretest zu unserer
                      vollsten Zufriedenheit
                      abgeschlossen wurde;
                      zur Langzeitstudie allerdings noch
                      keine konkreten Ergebnisse vorliegen)

Erfüllung des
Beschaffungs-
bedürfnisses:  Eine primäre Erfüllung, durch zum Beispiel die
                     Befriedigung des Kauftriebes, kann nicht
                     erreicht werden; da das
                     Beschaffungsbedürfnis nicht aktiv,
                     sondern nur passiv durch Schenkung
                     erreicht werden kann.
                     Allerdings beschert gerade dieses
                     passive Beschaffungsbedürfnis den Softskills
                     einen solchen Auftrieb, dass neben
                     der Seelenarzei durch Tragen, auch
              
                     die Glückseligkeit
                     durch  Beschenkt-werden, ebenso

                     die Freude durch Besitz,  neben ferner

                     der Rührung durch Extra-nur-für-mich
                     vor allen Dingen
 
                     die Dankbarkeit
                     durch stetiges, strahlendes Lächeln sowie

                     eines laut erschallenden Dankesrufes
                     erreicht wird.





In diesem Sinne danken wir an dieser Stelle Frau ABC für die Idee, Ausführung und Anfertigung sowie Versendung dieser Mustersendung.

Mit ABS besockten Grüßen


Das Bein

Kommentare:

abc hat gesagt…

Es war mir eine Ehre!

Gruß
abc

Leporella hat gesagt…

... und mir erst einmal ...

die Socken sind so genial und auch warm, dass sie abends gewaschen werden, um am nächsten Morgen wieder Einsatz bereit zu sein...

Auch die Krankengymnastin ist sehr angetan, weil ich damit wirklich nicht rutsche und sicher stehe ...

Daher ist "Danke" viel zu wenig ...

Liebe ABS-besockte Grüße

Leporella