Samstag, 2. Januar 2010

Nächster Stichtag somit 16.11.2009


Erneuter Besuch beim freundlichen Orthopäden mit der Lizenz zum Röntgen – es wurde geröntgt und der Herr Orthopäde schaute sich äußerst konzentriert und genau die Fotos von mir an, um dann zu befinden, dass sich ja bisher hier noch nichts getan habe und somit die Option empfahl, den Gips noch weitere 3 Wochen an Ort und Stelle zu belassen.


Was soll das heißen: „es habe sich noch nichts getan“… in mir breitete sich leichte Panik und das ängstliche Gefühl aus, was denn sei, wenn es nicht zusammenwachse.


Leider hatte icg keine Gelegenheit mehr, den freundlichen Orthopäden zu befragen, denn mit den Worten: „wir sehen uns dann in ein paar Wochen“… hatte er bereits den Raum verlassen, noch bevor mein Hirn die Worte verarbeitet und in eine Frage hätte formulieren können.


Diese drei Wochen verbrachte ich dann in einer merkwürdigen Stimmung, mich nicht nur in Geduld, sondern auch in der Kraft, des positiven Denkens, zu üben.


Mal besser, mal schlechter, doch je näher der Termin rückte, desto ängstlicher wurde ich und die Anzahl der Sorgen nahm leider zu.


Zudem hatte mir der beste Ehemann von allen Calcium sowie Vitamine verordnet und ich versuchte krampfhaft an die Wirkung zu glauben.



Keine Kommentare: